Integration & Architektur


Connectivity@Helvetia

Flächendeckendes WLAN Helvetia-weit

Darum geht es


In Übereinstimmung mit der neuen IT-Strategie werden Netzwerkservices, wie das Wireless LAN (WiFi) oder das Wide Area Network (WAN) per 1. April 2020 von Swisscom als Managed Service geliefert.

Das WAN ist das grossräumige Netzwerk, welches alle Helvetia Haupt- und Generalagenturen, die Hauptsitze sowie die Rechenzentren miteinander verbindet. Das Netzwerk wurde innerhalb von 8 Monaten standardisiert sowie zukunftssicher und skalierbar optimiert.

Alle Standorte sind mit mindestens 50MBit/s Anschluss sowie flächendeckendem Wireless LAN (WLAN) ausgerüstet. Service Levels wurden eingeführt. Die Sicherheit im Netzwerkbereich wird durch zusätzliche Security Features weiter erhöht.

Swisscom ist neu der Service Provider für das Helvetia-IT-Netzwerk. Die Anlaufstelle bei IT Störungen bleibt weiterhin der IT Service Desk.

Das sind die Wertbeiträge


Risikomitigation

  • Erhöhung der Sicherheit durch die Verschlüsselung des Datenverkehrs auf den WAN-Leitungen
  • Noch sicherer Zugang durch die Bereitstellung eines Network Access Control (NAC) Systemes
  • Die technischen Grundlagen für verbesserten Schutz gegen Attacken aus dem Internet (DDoS L7) wurden erarbeitet

Performance Optimierung

  • Bandbreitenupgrade der WAN-Anbidnungen der Generalagenturen, Hauptagenturen und Aussenstellen

Innovation & Befähigung

  • Ein flächendeckendes WLAN wurde eingeführt

Erlebnis

  • Ein verbesserter Guest Access (PWLAN) wurde realisiert

Flexibilität & Agilität

  • Die Internet Bandbreite wurde aufgrund Home Office/COVID-19 um das 6-Fache erhöht

So geht es weiter


Network Access Control nach einer Rollout-, Lern- und Bereinigungsphase «scharf» schalten. In einem Folgeprojekt für DDoS L7 die Organisation aufbauen und in die Prozesse implementieren. Serviceerbringung durch Swisscom inklusive des Life Cycle Managements der verantworteten Geräte.