Integration & Architektur


Nexos

Upgrade von 4'500 Geräten

Darum geht es


Im Rahmen des NEXOS Projekts wurde die komplette Laptop-Flotte inklusive dem veralteten Betriebssystem Windows 7 in der Market Unit Schweiz erneuert.   Circa 4'500 Auslieferungen haben in den Hauptsitzen und in den Aussenstellen stattgefunden. Eine kleine Menge an Geräten ist ebenfalls in Singapur und Miami ausgetauscht worden. Während der Auslieferung wurden die Docking Stationen und die Bildschirme harmonisiert.

Das sind die Wertbeiträge


Risikomitigation

  • Erhöhung der Sicherheit dank der Erneuerung des alten Betriebssystems Windows 7
  • Senkung der Anzahl Laptop-Austausche wegen veralteter Hardware-Komponenten

Performance Optimierung

  • Mehr Leistung dank dem 64bit-Betriebssystem
  • Moderner Client als Basis für die Umsetzung der Digitalisierungsstrategie

Innovation & Befähigung

  • Voraussetzung für den Future Workplace und die Mail-Migration nach Outlook

Erlebnis

  • Hochwertiges HP-Gerät mit einem modernen Betriebssystem für alle Mitarbeitenden

So geht es weiter


Der Windows 10 Client wird zurzeit in Italien ausgewechselt. Anschliessend ist das Projekt beendet und die Geräte in der ganzen Helvetia Gruppe ausgetauscht.

Fragen?

Alain Bluntzer

Senior Project Manager

Ressort: Infrastructure & Operation

Telefon / Chat / Mail